Patienten können nach einer Operation in Ruhe auf unserer Station aufwachen.

Manchmal kann es auch nötig sein, dass Tiere mehrere Tage bei uns blieben müssen, bis die Gesundung eintritt.

Auch dies ist möglich. Wir kümmern uns um Ihre Lieblinge!

Jeder Patient bekommt eine eigene desinfizierbare Stahlbox, was eine Dauertropfinfusion und „Bettruhe“ möglich macht.

Die Patienten werden, je nach Erkrankung, mit dem richtigen Diätfutter ernährt. Auch Streicheleinheiten und Zusprache kommen nicht zu kurz!

Außerdme erhalten sie auch hier ihre tägliche (oder bei Bedarf mehrfach tägliche) Medikation. ‚

Von Besuchen der Besitzer auf der Station sollte jedoch Abstand genommen werden, da dies jedes Mal wieder einen neuen Abschiedsschmerz provoziert.

Das Tier kann nicht verstehen, warum es (schon wieder) allein gelassen wird von dem geliebten Menschen,nachdem sie sich gerade an die neue Situation gewöhnt haben.